05 61 - 92 03 95 30 info@biovision-analytik.de

Radon ist ein natürliches Gas, das aus dem Erdreich entweichen und sich in Gebäuden anreichern kann. Daraus kann sich ein gesundheitliches Risiko für die Bewohner von Gebäuden ergeben. Nach langjährigen Diskussionen, in denen Baubiologen von Anfang an auf die Risiken hingewiesen haben, hat der Gesetzgeber den Schutz vor Radon in das Strahlenschutzgesetz und die entsprechende Strahlenschutzverordnung aufgenommen.

Seit Ende 2018 sind die Behörden verpflichtet das Radonvorkommen in den verschiedenen Regionen Deutschlands zu ermitteln. Dort wo das Vorkommen hoch ist, müssen an bestimmten Arbeitsplätzen Messungen durchgeführt werden und bei Neubauten sowie besonders belasteten Bestandsgebäuden besondere Schutzmaßnahmen ergriffen werden.

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat aus diesen Gründen im März 2019 ein Radon-Handbuch für Deutschland veröffentlicht. Das Handbuch zeigt auf, wie das Edelgas Radon in Gebäude gelangt und welchen Einfluss typische Bauweisen und Gebäudeeigenschaften auf den Radongehalt in Innenräumen haben. Es erläutert bautechnische Regeln und zeigt auf, wie mit bautechnischen Mitteln und der Lüftungstechnik ein wirksamer Radonschutz an Gebäuden eingerichtet werden kann.

Das Radon-Handbuch Deutschland steht zum Download bereit unter: bfs/radon-handbuch

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter 05 61 – 92 03 95 30. 
Wir beraten Sie gerne!